Warum nehme ich nicht ab? 2022 ❤️ Unser Ratgeber
4.3/5

Warum nehme ich nicht ab? 2022 ❤️ Unser Ratgeber

🥰 Endlich erfolgreich abnehmen
🛑 Wir haben ein TOP Produkt für Sie
🔥 Seriös & Geld zurück Garantie mit dabei
Hier klicken
🔥 60 Tage Geld zurück Garantie 🔥

21 häufige Gründe, warum Ihre Gewichtsabnahme nicht so verläuft, wie Sie es erwartet haben

Wenn Sie Gewicht verlieren, reagiert Ihr Körper.

Am Anfang können Sie vielleicht schnell eine große Menge an Gewicht verlieren. Es kann jedoch sein, dass sich die Gewichtsabnahme irgendwann verlangsamt oder ganz aufhört.

In diesem Artikel werden 21 häufige Ursachen für eine Gewichtszunahme genannt.

Er enthält auch hilfreiche Hinweise, wie Sie die Sackgasse durchbrechen und die Dinge wieder in Gang bringen können.

1. Vielleicht verlieren Sie, ohne es zu merken

Wenn Sie glauben, dass Sie ein Plateau beim Abnehmen erreicht haben, machen Sie sich noch keine Sorgen.

Es kommt häufig vor, dass sich die Waage mehrere Tage oder sogar Wochen lang nicht bewegt. Das bedeutet nicht, dass Sie kein Fett mehr abnehmen.

Das Gewicht einer typischen Person schwankt um einige Pfunde. Ihre Ernährung und Ihre Hormone, die ebenfalls einen großen Einfluss haben können, bestimmen, wie viel Wasser Ihr Körper einlagert (insbesondere bei Frauen).

Sie können auch gleichzeitig Muskeln aufbauen und Fett abbauen. Dies ist besonders typisch, wenn Sie vor kurzem mit dem Sport begonnen haben.

Dies ist sinnvoll, da Sie nicht nur Ihr Gewicht, sondern auch Ihr Körperfett reduzieren sollten.

Es ist ratsam, Ihre Entwicklung mit einer anderen Technik als der Waage zu beurteilen. Messen Sie z. B. monatlich Ihren Taillenumfang und Ihren Körperfettanteil.

Auch wie Sie im Spiegel aussehen und wie Ihre Kleidung sitzt, kann viel über Sie verraten.

Wenn Ihr Gewicht nicht länger als 1-2 Wochen konstant geblieben ist, sollten Sie sich in der Regel keine Sorgen machen.

ZUSAMMENFASSUNG

Ein Plateau bei der Gewichtsreduzierung kann durch Muskelaufbau, die Aufnahme unverdauter Nahrung oder Veränderungen im Wasserhaushalt des Körpers verursacht werden. Auch wenn sich die Waage nicht verändert, kann es sein, dass Sie trotzdem abnehmen.

Wir empfehlen die einfachere, schnellere und wirkungsvollere Alternative PhenQ.
Lassen Sie sich überzeugen, probieren Sie es aus!.

2. Sie überwachen Ihre Nahrungsaufnahme nicht.

Wenn Sie abnehmen wollen, müssen Sie sich dessen bewusst sein. Viele Menschen sind sich nicht bewusst, wie viel Nahrung sie wirklich zu sich nehmen.

Studien zeigen, dass es beim Abnehmen hilft, die Nahrungsaufnahme im Auge zu behalten. Menschen, die regelmäßig ihre Mahlzeiten protokollieren oder fotografieren, verlieren mehr Pfunde als diejenigen, die das nicht tun (1, 2 vertrauenswürdige Quelle).

Die Verfolgung der Mahlzeiten, insbesondere wenn sie zur Unterstützung der Gewichtsabnahme durchgeführt wird, kann auch einen Nachteil haben. Es hat sich gezeigt, dass das Zählen von Kalorien und die Planung von Mahlzeiten potenziell gefährliche Nebenwirkungen bei Menschen mit Essstörungen verschlimmern (3Vertrauenswürdige Quelle).

ZUSAMMENFASSUNG

Das Führen eines Essensprotokolls kann bei der Gewichtsabnahme hilfreich sein.

3. Ihre Proteinzufuhr ist unzureichend.

Ein wesentlicher Nährstoff für die Gewichtsabnahme ist Eiweiß.

Wenn Sie 25-30 % der Kalorien mit Eiweiß zu sich nehmen, verbrauchen Sie auf natürliche Weise ein paar hundert Kalorien weniger und erhöhen gleichzeitig den Stoffwechsel um 80-100 Kalorien pro Tag. Außerdem können Heißhungerattacken und der Wunsch nach Naschereien deutlich reduziert werden (4Vertraute Quelle, 5Vertraute Quelle, 6Vertraute Quelle, 7Vertraute Quelle, 8Vertraute Quelle).

Dies wird zum Teil durch die Wirkung von Eiweiß auf die Hormone Ghrelin und andere appetitregulierende Hormone vermittelt (9Trusted Source, 10Trusted Source).

Wenn Sie sich für ein Frühstück entscheiden, sollten Sie darauf achten, dass Sie viel Eiweiß zu sich nehmen. Studien zeigen, dass Menschen, die ein proteinreiches Frühstück zu sich nehmen, sich länger satt fühlen und im Laufe des Tages weniger Heißhunger haben (11Trusted Source).

Eine eiweißreiche Ernährung kann außerdem dazu beitragen, eine Verlangsamung des Stoffwechsels zu verhindern, eine typische Nebenwirkung einer Gewichtsabnahme. Außerdem hilft sie, eine Gewichtszunahme zu verhindern (12Vertraute Quelle, 13Vertraute Quelle, 14Vertraute Quelle).

ZUSAMMENFASSUNG

Wenn Sie zu wenig Eiweiß zu sich nehmen, können Ihre Bemühungen zur Gewichtsabnahme ins Stocken geraten. Achten Sie darauf, viele proteinreiche Lebensmittel zu essen.

Wir empfehlen die einfachere, schnellere und wirkungsvollere Alternative PhenQ.
Lassen Sie sich überzeugen, probieren Sie es aus!.

4. Sie nehmen zu viele Kalorien zu sich.

Viele Menschen, die Probleme beim Abnehmen haben, nehmen einfach zu viele Kalorien zu sich.

Man könnte meinen, dass man davon ausgenommen ist, doch Studien zeigen immer wieder, dass Menschen ihre Kalorienaufnahme häufig stark unterschätzen (15Vertraute Quelle, 16Vertraute Quelle, 17Vertraute Quelle).

Wenn Sie Schwierigkeiten haben, Gewicht zu verlieren, sollten Sie versuchen, Ihre Lebensmittel zu wiegen und Ihre Kalorienzufuhr eine Zeit lang zu verfolgen.

Hier sind einige hilfreiche Links:

die Anzahl der Kalorien. Verwenden Sie einen Kalorienrechner, um herauszufinden, wie viele Kalorien Sie zu sich nehmen sollten.

Kalorien werden gemessen. Die folgende Liste mit fünf kostenlosen Websites und mobilen Apps kann verwendet werden, um Ihre Kalorien- und Nährstoffzufuhr zu verfolgen.

Wenn Sie ein bestimmtes Ernährungsziel erreichen wollen, z. B. 30 % Ihrer Kalorien aus Eiweiß zu beziehen, ist die Nachverfolgung unerlässlich. Dies ist möglicherweise nicht möglich, wenn Sie nicht über alles genau Buch führen.

In den meisten Fällen ist es nicht nötig, alles zu wiegen und ständig Kalorien zu zählen. Probieren Sie stattdessen ein- oder zweimal im Jahr diese Strategien ein paar Tage lang aus, um ein Gefühl dafür zu bekommen, wie viel Sie zu sich nehmen.

ZUSAMMENFASSUNG

Wenn Ihre Gewichtsabnahme ins Stocken geraten zu sein scheint, nehmen Sie möglicherweise zu viele Kalorien zu sich. Menschen überschätzen häufig ihre tägliche Kalorienzufuhr.

5. Sie essen keine richtigen Lebensmittel.

Lebensmittel sind sowohl von der Menge als auch von der Qualität her wichtig.

Der Verzehr von Vollwertkost kann Ihre Gesundheit verbessern und Ihnen helfen, Ihren Appetit zu zügeln. Diese Mahlzeiten haben oft viel mehr Power als ihre stark verarbeiteten Gegenstücke.

Denken Sie daran, dass viele industriell hergestellte Lebensmittel, die als „gesunde Lebensmittel“ beworben werden, nicht wirklich gesund sind. Achten Sie auf Lebensmittel mit einem übermäßigen Anteil an Kohlenhydraten und lesen Sie unbedingt die Inhaltsangaben auf der Verpackung.

ZUSAMMENFASSUNG

Achten Sie auf die Aufnahme von Vollwertkost in Ihre Ernährung. Der Verzehr von zu vielen verarbeiteten Lebensmitteln kann Ihnen das Abnehmen erschweren.

Wir empfehlen die einfachere, schnellere und wirkungsvollere Alternative PhenQ.
Lassen Sie sich überzeugen, probieren Sie es aus!.

6. Sie trainieren nicht mit Gewichten.

Eines der wichtigsten Dinge, die Sie tun können, um Ihr Gewicht zu reduzieren, ist Widerstandstraining, wie das Heben von Gewichten.

Wenn Sie nicht trainieren, werden Ihr Körperfett und Ihre Muskeln wahrscheinlich gleichzeitig verbrannt, was Ihnen hilft, die Muskelmasse zu erhalten (18Vertraute Quelle).

Darüber hinaus kann das Heben von Gewichten dazu beitragen, einen schlanken und starken Körper zu erhalten und eine Verlangsamung des Stoffwechsels zu verhindern (19Vertrauenswürdige Quelle).

ZUSAMMENFASSUNG

Krafttraining kann Ihnen helfen, Fett zu verlieren. Es verhindert den Verlust von Muskelmasse, der gelegentlich mit einer Gewichtsreduzierung einhergeht, und hilft dabei, den Fettabbau langfristig aufrechtzuerhalten.

Wir empfehlen die einfachere, schnellere und wirkungsvollere Alternative PhenQ.
Lassen Sie sich überzeugen, probieren Sie es aus!.

7. Sie essen zu viel

Wenn Sie schnell und häufig mehr Nahrung zu sich nehmen, als Ihr Körper braucht, spricht man von Essanfällen.

Dies kann für viele Menschen, die abnehmen wollen, ein großes Problem darstellen. Manche Menschen nehmen stark verarbeitete Mahlzeiten zu sich, andere wiederum greifen zu nahrhaften Lebensmitteln wie Mandeln, Nussbutter, dunkler Schokolade, Käse usw. Selbst Dinge, die als „gesund“ vermarktet werden, enthalten Kalorien.

ZUSAMMENFASSUNG
Ihre Versuche, Gewicht zu reduzieren, scheinen zu scheitern, wenn Sie häufig zu viel essen. Dies könnte der Grund dafür sein.

8. Sie treiben kein Ausdauertraining

Herz-Kreislauf-Training, oft auch als Cardio- oder Aerobic-Training bezeichnet, ist jede Übung, die die Herzfrequenz erhöht. Dazu gehören Aktivitäten wie Joggen, Schwimmen und Radfahren.

Es ist eine der besten Möglichkeiten zur Verbesserung Ihrer Gesundheit. Darüber hinaus ist es unglaublich effektiv beim Abbau von Bauchfett, dem schädlichen viszeralen Fett, das sich um die Organe herum ansammelt und Krankheiten verursacht

ZUSAMMENFASSUNG
Versuchen Sie immer, etwas Ausdauertraining zu machen. Das fördert die Gewichtsreduktion, vor allem im Bauchbereich. Inaktivität ist eine von mehreren möglichen Ursachen für ein Gewichtsverlustplateau.

Wir empfehlen die einfachere, schnellere und wirkungsvollere Alternative PhenQ.
Lassen Sie sich überzeugen, probieren Sie es aus!.

9. Sie konsumieren ständig Süßigkeiten

Eines der Lebensmittel, die am meisten zur Gewichtszunahme beitragen, sind zuckerhaltige Getränke. Um die darin enthaltenen Kalorien auszugleichen, bringt Ihr Gehirn Sie nicht dazu, weniger Kalorien aus anderen Lebensmitteln zu sich zu nehmen (22Vertraute Quelle, 23Vertraute Quelle).

Dies gilt nicht nur für Cola und Pepsi, sondern für alle gesüßten Getränke. Das gilt auch für extrem zuckerhaltige „gesündere“ Getränke wie Vitaminwater.

Auch Fruchtsäfte sollten wegen der Gesundheitsgefahren, die sie mit sich bringen, nicht in großen Mengen konsumiert werden. Ein einziges Glas kann die gleiche Menge Zucker enthalten wie mehrere ganze Fruchtstücke.

ZUSAMMENFASSUNG

Der Verzicht auf zuckerhaltige Getränke ist eine ausgezeichnete Methode zum Abnehmen. Sie machen in der Regel einen beträchtlichen Teil der täglichen Kalorienzufuhr einer Person aus.

Wir empfehlen die einfachere, schnellere und wirkungsvollere Alternative PhenQ.
Lassen Sie sich überzeugen, probieren Sie es aus!.

10. Sie haben Schlafprobleme

Ausreichend guter Schlaf ist einer der wichtigsten Faktoren für die Aufrechterhaltung Ihres körperlichen und geistigen Wohlbefindens sowie Ihres Gewichts.

Studien zeigen, dass einer der größten Risikofaktoren für Fettleibigkeit unzureichender Schlaf ist. Schlafmangel erhöht die Wahrscheinlichkeit, übergewichtig zu werden, bei Kindern um 55 Prozent und bei Erwachsenen um 89 Prozent (24Trusted Source).

ZUSAMMENFASSUNG

Schlechte Schlafqualität steht in engem Zusammenhang mit Fettleibigkeit. Außerdem kann es dadurch schwieriger werden, Gewicht zu verlieren.

11.Sie reduzieren nicht die Kohlenhydrate

Wenn Sie zusätzlich abnehmen müssen und/oder eine Stoffwechselerkrankung wie Typ-2-Diabetes oder Prädiabetes haben, sollten Sie eine kohlenhydratarme Ernährung in Betracht ziehen.

Kurzfristige Studien haben gezeigt, dass diese Diät zu einem bis zu 2-3 Mal höheren Gewichtsverlust führen kann als die übliche, weithin empfohlene „fettarme“ Diät (25Trusted Source, 26Trusted Source).

Im Gegensatz dazu ergab eine neuere Studie aus dem Jahr 2018, dass die Ergebnisse einer nährstoffreichen, fettarmen Ernährung und einer nährstoffreichen, kohlenhydratarmen Ernährung ähnlich sind (27Trusted Source). Das Geheimnis besteht darin, eine langfristige Ernährungsstrategie zu entwickeln, die Sie befolgen können.

Eine kohlenhydratarme Ernährung hat nicht nur Vorteile bei der Gewichtsabnahme. Sie können auch zu Verbesserungen bei einer Reihe von Stoffwechselmarkern führen, z. B. bei den Triglyceriden, dem Blutzucker und dem (guten) HDL-Cholesterin, um nur einige zu nennen (28Trusted Source, 29Trusted Source, 30Trusted Source, 31Trusted Source).

ZUSAMMENFASSUNG

Wenn Sie Probleme mit dem Abnehmen haben, sollten Sie eine kohlenhydratarme Ernährung ausprobieren. Zahlreiche Studien zeigen, dass eine kohlenhydratarme Ernährung beim Abnehmen helfen kann.

12. Ihre Nahrungsaufnahme ist zu hoch.

Die Vorstellung, dass jeder Mensch mehrere kleine Mahlzeiten über den Tag verteilt zu sich nehmen sollte, um seinen Stoffwechsel zu beschleunigen und Gewicht zu verlieren, ist nicht richtig.

Tatsächlich zeigen Untersuchungen, dass häufigeres Essen wenig bis gar keine Auswirkungen auf die Reduzierung von Körperfett oder Gewicht hat (32Vertraute Quelle, 33Vertraute Quelle).

Außerdem ist es lächerlich lästig, den ganzen Tag lang Essen zuzubereiten und zu essen, weil es die richtige Ernährung viel schwieriger macht.

Im Gegensatz dazu ist das intermittierende Fasten ein nützlicher Ansatz zur Gewichtsabnahme, bei dem bewusst über längere Zeiträume (mindestens 15-24 Stunden) auf Nahrung verzichtet wird.

ZUSAMMENFASSUNG

Übermäßiges Essen könnte Ihre Bemühungen zur Gewichtsreduzierung behindern, da Sie zu viele Kalorien zu sich nehmen.

13.Sie trinken nicht genug Wasser

Der Konsum von Wasser kann bei der Gewichtsabnahme helfen.

In einer 12-wöchigen Studie zur Gewichtsabnahme haben Personen, die 30 Minuten vor den Mahlzeiten einen halben Liter Wasser tranken, 44 Prozent mehr Gewicht verloren als diejenigen, die dies nicht taten (34Trusted Source).

Außerdem wurde nachgewiesen, dass der Konsum von Wasser über einen Zeitraum von 1,5 Stunden die Kalorienverbrennung um 24-30 % erhöht. (35Zuverlässige Quelle, 36Zuverlässige Quelle).

ZUSAMMENFASSUNG

Um die Kalorienzufuhr zu reduzieren, sollten Sie vor den Mahlzeiten einen Schluck Wasser trinken. Wenn Sie mehr Wasser zu sich nehmen, verbrennen Sie möglicherweise mehr Kalorien.

Wir empfehlen die einfachere, schnellere und wirkungsvollere Alternative PhenQ.
Lassen Sie sich überzeugen, probieren Sie es aus!.

14. Sie trinken regelmäßig zu viel Alkohol

Wenn Sie Alkohol bevorzugen, aber abnehmen wollen, sollten Sie sich an Spirituosen (wie Wodka) halten, die mit einem kalorienfreien Getränk gemischt sind. Bier und Wein sind zwei Beispiele für alkoholische Getränke mit zugesetztem Zucker, die sehr kalorienreich sind.

Denken Sie daran, dass Alkohol etwa 7 Kalorien pro Gramm liefert, was eine Menge Kalorien sind.

Die Ergebnisse der Studien über Alkohol und Gewicht sind jedoch sehr unterschiedlich. Mäßiger Alkoholkonsum scheint unbedenklich zu sein, aber starker Alkoholkonsum wird mit einer Gewichtszunahme in Verbindung gebracht (37Trusted Source).

ZUSAMMENFASSUNG

Alkoholische Getränke enthalten in der Regel eine Menge Kalorien. Wenn Sie sich zum Trinken entschließen, ist das Mischen von Spirituosen mit kalorienarmen Getränken in der Regel ein kluger Schachzug, wenn Sie versuchen, Gewicht zu verlieren.

Wir empfehlen die einfachere, schnellere und wirkungsvollere Alternative PhenQ.
Lassen Sie sich überzeugen, probieren Sie es aus!.

15. Sie essen nicht achtsam

Der Ansatz des achtsamen Essens ist vielleicht eine der erfolgreichsten Techniken zur Gewichtsreduzierung weltweit.

Dazu gehört, sich Zeit zu nehmen, jede Mahlzeit zu genießen, bewusst zu essen und auf die natürlichen Anzeichen des Körpers zu hören, wann er genug hat.

In zahlreichen Studien wurde nachgewiesen, dass achtsames Essen die Gewichtszunahme und Essanfälle drastisch reduziert (38Trusted Source, 39Trusted Source, 40Trusted Source, 41Trusted Source).

Beachten Sie die folgenden Richtlinien für achtsames Essen:

Essen Sie allein an einem Tisch, ohne Ablenkung durch andere Menschen.

Essen Sie sanft und bewusst. Versuchen Sie, sich auf den Geschmack, die Beschaffenheit, die Farben und die Gerüche zu konzentrieren.

Wenn Sie sich satt fühlen, hören Sie auf zu essen und trinken Sie einen Schluck Wasser.

ZUSAMMENFASSUNG
Achten Sie immer darauf, was Sie essen, wenn Sie versuchen, Ihr Gewicht zu reduzieren. Gedankenloses Essen ist eine der Hauptursachen für Schwierigkeiten beim Abnehmen.

16. Ein gesundheitliches Problem erschwert Ihnen das Leben.

Zahlreiche gesundheitliche Probleme können zu einer Gewichtszunahme beitragen und das Abnehmen erschweren.

Schlafapnoe, PCOS und Schilddrüsenunterfunktion gehören zu diesen Erkrankungen.

Außerdem können einige Medikamente die Gewichtsabnahme erschweren oder sogar verschlimmern.

Wenn Sie glauben, dass eine dieser Situationen auf Sie zutrifft, sollten Sie Ihren Arzt über Ihre Möglichkeiten befragen.

ZUSAMMENFASSUNG

Erkrankungen wie Hypothyreose, Schlafapnoe und PCOS können das Abnehmen erschweren.

Wir empfehlen die einfachere, schnellere und wirkungsvollere Alternative PhenQ.
Lassen Sie sich überzeugen, probieren Sie es aus!.

17. Sie haben eine Fast-Food-Sucht.

Laut einer Studie aus dem Jahr 2014 (42Vertrauenswürdige Quelle) erfüllen 19,9 % der Menschen in Nordamerika und Europa die Kriterien für eine Esssucht (43Vertrauenswürdige Quelle).

Wenn Sie glauben, dass Sie süchtig nach Junk Food sind, kann es schwierig sein, Ihren Konsum zu reduzieren oder Ihre Ernährung zu ändern.

Hier erfahren Sie, wie Sie um Hilfe bitten können.

ZUSAMMENFASSUNG

Wenn Sie unter wiederkehrenden Heißhungerattacken oder einer Esssucht leiden, kann das Abnehmen eine Herausforderung sein. Ziehen Sie in Erwägung, professionelle Hilfe in Anspruch zu nehmen.

18. Sie machen schon zu lange eine Diät.

Es ist vielleicht keine gute Idee, über einen längeren Zeitraum eine „Diät“ zu machen.

Wenn Sie eine Zeit lang abgenommen haben und auf ein Plateau gestoßen sind, sollten Sie vielleicht eine Pause einlegen.

Versuchen Sie, ein paar hundert Kalorien mehr pro Tag zu sich zu nehmen, mehr zu schlafen und Gewichte zu heben, wenn Sie stärker werden und mehr Muskeln aufbauen wollen.

Bevor Sie Ihre Bemühungen zur Gewichtsabnahme wieder aufnehmen, sollten Sie versuchen, Ihren Körperfettanteil für einen Zeitraum von ein bis zwei Monaten zu halten.

ZUSAMMENFASSUNG

Wenn Ihre Gewichtsabnahme ins Stocken geraten ist, haben Sie vielleicht zu lange eine Diät gemacht. Vielleicht ist eine Pause notwendig.

Wir empfehlen die einfachere, schnellere und wirkungsvollere Alternative PhenQ.
Lassen Sie sich überzeugen, probieren Sie es aus!.

19. Sie haben sich zu hohe Ziele gesteckt.

Normalerweise erfolgt die Gewichtsabnahme mit der Zeit. Viele Menschen geben auf, bevor sie sich erfolgreich in Geduld üben können.

Obwohl es häufig möglich ist, am Anfang schnell abzunehmen, sind nur sehr wenige Menschen in der Lage, ihren Gewichtsverlust bei einer Rate von mehr als 1 bis 2 Pfund pro Woche zu halten.

Ein weiteres Hindernis sind unrealistische Erwartungen, was eine nährstoffreiche Ernährung und regelmäßige Bewegung bewirken können.

Es ist in Ordnung, dass nicht jeder wie ein Fitnessmodel oder Bodybuilder aussehen kann. Bilder, die Sie im Internet oder anderswo sehen, werden regelmäßig verändert.

Ihr nächstes Ziel kann es sein, sich darauf zu konzentrieren, Ihren Körper so zu schätzen, wie er ist, wenn Sie bereits etwas Gewicht verloren haben, die Waage aber nicht weiter sinken will.

Sie werden schließlich ein Gewicht erreichen, das für Ihren Körper angenehm ist. Der Versuch, noch weiter abzunehmen, ist möglicherweise nicht sinnvoll oder gar möglich und kann sogar Ihrer Gesundheit schaden.

ZUSAMMENFASSUNG

Die Erwartungen der Menschen an die Gewichtsabnahme können gelegentlich zu hoch sein. Denken Sie daran, dass das Abnehmen Zeit braucht und dass nicht jeder eine Figur wie ein Fitnessmodel erreichen wird. Konzentrieren Sie sich darauf, ein Abnehmziel und eine Strategie zu entwickeln, die speziell auf Sie und Ihre Bedürfnisse zugeschnitten sind.

20: Sie beschäftigen sich zu sehr mit Diäten

Diäten führen selten zu dauerhaften Verbesserungen. Studien zeigen, dass Diätwillige im Laufe der Zeit sogar noch mehr Gewicht zunehmen (44Trusted Source).

Sie können abnehmen, ohne an eine Diät zu denken, wenn Sie sich gesundheitsfördernde Verhaltensweisen zum obersten Ziel setzen. Dazu gehören regelmäßiger Sport, eine nährstoffreiche Ernährung und Aktivitäten, die Ihnen Freude bereiten.

Konzentrieren Sie sich darauf, Ihren Körper zu nähren, anstatt ihn zu entbehren, und die Gewichtsabnahme wird ein natürliches Nebenprodukt sein.

ZUSAMMENFASSUNG

Diäten sind keine langfristige Lösung. Wenn Sie dauerhaft abnehmen und Ihr Gewicht halten wollen, sollten Sie sich darauf konzentrieren, gesundheitsfördernde Lebensgewohnheiten zu entwickeln.

21.Sie belohnen Trainingseinheiten mit Essen

Sport ist eine gute Möglichkeit, Gewicht zu verlieren – er verbrennt Kalorien und baut Muskelmasse auf. Aber wenn Sie sich nach jedem Training ein großes Abendessen oder einen Smoothie gönnen, können Sie die ganze schweißtreibende Arbeit zunichte machen. Achten Sie auch auf zuckerhaltige Sportgetränke und Proteinriegel. Sie können zwar Ihren Durst stillen oder Ihnen nach dem Training einen Energieschub geben, aber sie können sehr kalorienreich sein.

Wir empfehlen die einfachere, schnellere und wirkungsvollere Alternative PhenQ.
Lassen Sie sich überzeugen, probieren Sie es aus!.

Das Ergebnis

Abnehmen ist nicht immer einfach, und mehrere Faktoren können es verhindern.

Wenn Ihre Kalorienzufuhr Ihren Kalorienverbrauch übersteigt oder diesem entspricht, ist das die einfachste Erklärung dafür, warum Sie Ihr Abnehmziel nicht erreichen.

Denken Sie darüber nach, Strategien wie Krafttraining, achtsames Essen, Ernährungstagebücher, erhöhten Proteinkonsum und achtsames Essen anzuwenden.

Letztendlich erfordert die Änderung Ihres Gewichts und Ihrer Lebensweise Mut, Ausdauer, Hingabe und Geduld.

5/5 - (2 votes)
Hier klicken
🔥 60 Tage Geld zurück Garantie 🔥
5.0
Trust & Fairness
4.0
Games & Software
4.0
Bonuses & Promotions
4.0
Customer Support
4.3 Overall Rating

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Natural products for beautiful breasts
© Copyright 2022 brustopklinik.com
Powered by WordPress | Mercury Theme