Abnehmen am bauch
3.5

Abnehmen am bauch

Hier Klicken
🔥 60 Tage Geld zurück Garantie 🔥

19 erprobte Techniken zum Abbau von Bauchfett (wissenschaftlich belegt)

Wir stellen nur Dinge vor, von denen wir glauben, dass sie für unsere Leser hilfreich sind. Wenn Sie die Links auf dieser Seite verwenden, um etwas zu kaufen, erhalten wir möglicherweise eine kleine Provision. Das ist unsere Vorgehensweise.

Bauchfett ist mehr als nur ein Ärgernis, das dazu führt, dass sich Ihre Kleidung eng anfühlt.

Es schadet den Menschen erheblich.

Eine Art von Bauchfett, das so genannte viszerale Fett, erhöht das Risiko, an Typ-2-Diabetes, Herzerkrankungen und anderen Krankheiten zu erkranken, erheblich (1Vertrauenswürdige Quelle).

Der Body-Mass-Index (BMI) ist ein in der Medizin häufig verwendetes Instrument zur Klassifizierung des Gewichts und zur Vorhersage des Risikos von Stoffwechselkrankheiten.

Dies ist jedoch nicht richtig, denn auch Menschen, die schlank erscheinen, haben ein höheres Risiko, zusätzliches Bauchfett zu entwickeln (2Trusted Source).

Obwohl es schwierig sein kann, Fett in diesem Bereich abzubauen, gibt es einige Möglichkeiten, zusätzliches Bauchfett zu reduzieren.

Hier sind 19 bewährte Methoden zum Abnehmen von Bauchfett, die alle durch die Forschung bestätigt wurden.

Wir empfehlen die einfachere, schnellere und wirkungsvollere Alternative PhenQ.
Lassen Sie sich überzeugen, probieren Sie es aus!.

1. Essen Sie viele lösliche Ballaststoffe

Lösliche Ballaststoffe absorbieren Wasser und bilden ein Gel, das dazu beiträgt, die Bewegung der Nahrung durch den Verdauungstrakt zu verlangsamen.

Studien zeigen, dass diese Art von Ballaststoffen bei der Gewichtsabnahme hilft, da sie ein Sättigungsgefühl hervorruft, was natürlich dazu führt, dass man weniger isst. Sie können auch die Anzahl der Kalorien verringern, die der Körper aus der Nahrung aufnimmt (3Vertraute Quelle, 4Vertraute Quelle, 5Vertraute Quelle).

Auch bei der Bekämpfung der abdominalen Adipositas können lösliche Ballaststoffe von Nutzen sein.

In einer 5-Jahres-Beobachtungsstudie mit mehr als 1.100 Erwachsenen wurde festgestellt, dass die Zunahme des Bauchfetts um 3,7 % zurückging, wenn die Aufnahme von löslichen Ballaststoffen um jeweils 10 Gramm erhöht wurde. (6Zuverlässige Quelle).

Versuchen Sie, ballaststoffreiche Mahlzeiten in Ihre tägliche Ernährung aufzunehmen. Hervorragende Quellen für lösliche Ballaststoffe sind u. a. die folgenden:

Shirataki-Nudeln mit Hanfsamen

Rosenkohl, Brombeeren, Avocados und Hülsenfrüchte

ZUSAMMENFASSUNG

Wenn Sie mehr lösliche Ballaststoffe zu sich nehmen, die auch für ein besseres Sättigungsgefühl sorgen, während Sie weniger Kalorien zu sich nehmen, können Sie Gewicht verlieren. Versuchen Sie, viele ballaststoffreiche Lebensmittel in Ihre Diät zur Gewichtsreduzierung aufzunehmen.

2. Vermeiden Sie Lebensmittel, die Transfette enthalten.

Transfette werden durch Hinzufügen von Wasserstoff zu ungesättigten Fetten wie Sojabohnenöl hergestellt.

Viele Lebensmittelhersteller verwenden sie nicht mehr, obwohl einige Margarinen und Brotaufstriche sie noch enthalten. Sie sind in der Regel auch in verpackten Lebensmitteln enthalten.

Diese Lipide wurden in Beobachtungs- und Tierstudien mit Entzündungen, Herzerkrankungen, Insulinresistenz und der Entwicklung von Bauchfett in Verbindung gebracht (7Trusted Source, 8Trusted Source, 9Trusted Source).

Forscher fanden heraus, dass Affen, die mehr Transfette zu sich nahmen, im Verlauf eines sechsjährigen Experiments 33 Prozent mehr Bauchfett aufwiesen als diejenigen, die mehr einfach ungesättigte Fette zu sich nahmen (10Trusted Source).

Um Bauchfett zu reduzieren und Ihre Gesundheit zu schützen, sollten Sie die Etiketten der Inhaltsstoffe sorgfältig lesen und Produkte meiden, die Transfette enthalten. Diese Fette werden in der Regel als teilweise hydrierte Fette bezeichnet.

ZUSAMMENFASSUNG

In mehreren Studien wurde eine Ernährung mit hohem Transfettanteil mit einer Zunahme des Bauchfetts in Verbindung gebracht. Die Aufnahme von Transfetten zu begrenzen ist eine kluge Idee, unabhängig davon, ob Sie versuchen, Gewicht zu verlieren oder nicht.

3. Begrenzen Sie die Menge an Alkohol, die Sie konsumieren.

In Maßen genossen, kann Alkohol gut für die Gesundheit sein, aber zu viel davon kann tödlich sein.

Forschungsergebnisse deuten darauf hin, dass übermäßiger Alkoholkonsum auch zur Entwicklung von Bauchfett führen kann.

Beobachtungsdaten zufolge ist starker Alkoholkonsum mit einem deutlich höheren Risiko für zentrale Fettleibigkeit oder übermäßige Fetteinlagerung um die Taille herum verbunden (11Vertraute Quelle, 12Vertraute Quelle).

Eine Verringerung des Alkoholkonsums kann Ihnen beim Abnehmen helfen. Eine Einschränkung des täglichen Alkoholkonsums, auch wenn Sie nicht ganz darauf verzichten müssen, kann sich positiv auswirken.

Eine Studie zum Alkoholkonsum umfasste mehr als 2 000 Teilnehmer.

Im Gegensatz zu Personen, die weniger häufig, aber an den Tagen, an denen sie tranken, mehr tranken, wiesen diejenigen, die regelmäßig Alkohol tranken, aber im Durchschnitt nur einen oder weniger Drinks pro Tag zu sich nahmen, weniger Bauchfett auf (12Vertraute Quelle).

ZUSAMMENFASSUNG

Übermäßiger Alkoholkonsum wird mit einer Zunahme des Bauchfetts in Verbindung gebracht. Erwägen Sie, Alkohol in Maßen oder gar nicht zu trinken, wenn Sie Ihr Gewicht reduzieren wollen.

4. Nehmen Sie viel Eiweiß zu sich.

Eiweiß ist ein wichtiger Nährstoff für die Gewichtskontrolle.

Eine eiweißreiche Ernährung erhöht die Produktion des Hormons PYY, das das Sättigungsgefühl fördert und den Hunger unterdrückt.

Außerdem hilft Eiweiß bei einer Diät, die Muskelmasse zu erhalten, indem es den Stoffwechsel ankurbelt (13Vertraute Quelle, 14Vertraute Quelle, 15Vertraute Quelle).

Zahlreiche Beobachtungsstudien zeigen, dass Menschen mit einer höheren Proteinzufuhr weniger Bauchfett haben als Menschen mit einer geringeren Proteinzufuhr (16Trusted Source, 17Trusted Source, 18Trusted Source).

Achten Sie darauf, bei jeder Mahlzeit eine hochwertige Eiweißquelle zu sich zu nehmen, wie z. B.:

Hülsenfrüchte, Molkeneiweiß, Milch, Eier, Fisch und Fleisch

ZUSAMMENFASSUNG

Eine eiweißreiche Ernährung mit Fisch, magerem Fleisch und Bohnen ist empfehlenswert, wenn Sie Ihr Gewicht um die Mitte herum reduzieren möchten.

5. Reduzieren Sie Ihr Stressniveau

Stress kann zur Zunahme von Bauchfett beitragen, da er die Nebennieren zur Produktion von Cortisol zwingt, das oft als Stresshormon bezeichnet wird.

Studien zeigen, dass ein hoher Cortisolspiegel den Appetit und die Einlagerung von Bauchfett fördert (19 Trusted Source, 20 Trusted Source).

Außerdem produzieren Frauen mit einer großen Taille in der Regel mehr Cortisol als Reaktion auf Stress. Die Cortisolproduktion ist erhöht, was dazu beiträgt, dass das Bauchfett weiter zunimmt (21Trusted Source).

Beschäftigen Sie sich mit angenehmen, stressabbauenden Hobbys, um Bauchfett zu verlieren. Sowohl Yoga als auch Meditation sind nützliche Praktiken.

ZUSAMMENFASSUNG

Stress kann zu einer Gewichtszunahme um die Taille herum führen. Der Abbau von Stress sollte eines Ihrer Hauptziele sein, wenn Sie versuchen, Gewicht zu verlieren.

Wir empfehlen die einfachere, schnellere und wirkungsvollere Alternative PhenQ.
Lassen Sie sich überzeugen, probieren Sie es aus!.

6. Nehmen Sie weniger zuckerhaltige Mahlzeiten zu sich.

Fruktose, ein Bestandteil des Zuckers, wird bei übermäßigem Verzehr mit einer Reihe von chronischen Krankheiten in Verbindung gebracht.

Dazu gehören Fettleibigkeit, Typ-2-Diabetes, Herzkrankheiten und Fettlebererkrankungen (22Vertraute Quelle, 23Vertraute Quelle, 24Vertraute Quelle).

Beobachtungsstudien zeigen einen Zusammenhang zwischen hohem Zuckerkonsum und der Ansammlung von Bauchfett (25Vertraute Quelle, 26Vertraute Quelle).

Machen Sie sich bewusst, dass es neben übermäßigem Zucker noch weitere Ursachen für die Bildung von Bauchfett geben kann. Selbst gesunde Leckereien wie echter Honig sollten nur gelegentlich genossen werden.

ZUSAMMENFASSUNG

Der übermäßige Zuckerkonsum vieler Menschen hat einen erheblichen Einfluss auf die Gewichtszunahme. Reduzieren Sie Ihren Konsum von verarbeiteten Lebensmitteln und gesüßten Süßigkeiten.

7. Machen Sie Ausdauertraining (Cardio)

Kardio-Training ist eine fantastische Möglichkeit, Kalorien zu verbrennen und Ihre Gesundheit zu verbessern.

Studien zeigen, dass dies eine der besten Übungen ist, um Bauchfett loszuwerden. Allerdings gibt es widersprüchliche Erkenntnisse darüber, ob mäßiges oder anstrengendes Training gesünder für Sie ist (27Trusted Source, 28Trusted Source, 29Trusted Source).

In jedem Fall ist es wichtiger als der Schwierigkeitsgrad, wie häufig und wie lange Sie sich bewegen.

In einer Studie haben postmenopausale Frauen, die 300 Minuten pro Woche Sport trieben, insgesamt mehr Fett verloren als Frauen, die 150 Minuten pro Woche trainierten (30Trusted Source).

ZUSAMMENFASSUNG

Eine gesunde Strategie zum Abnehmen ist aerobes Training. Studien haben gezeigt, dass es sich besonders positiv auf die Verringerung des Taillenumfangs auswirkt.

8. Nehmen Sie insgesamt weniger Kohlenhydrate zu sich, vor allem raffinierte Kohlenhydrate.

Wenn Sie Ihre Kohlenhydratzufuhr reduzieren, können Sie viel Fett verlieren, insbesondere Bauchfett.

Diäten mit weniger als 50 Gramm Kohlenhydraten pro Tag helfen Menschen, die übergewichtig sind, ein Risiko für Typ-2-Diabetes haben und an PCOS leiden, Bauchfett abzubauen (31Vertraute Quelle, 32Vertraute Quelle, 33Vertraute Quelle).

Sie sind nicht verpflichtet, eine strenge kohlenhydratarme Diät einzuhalten. Eine Reihe von Untersuchungen hat gezeigt, dass ein einfacher Austausch von unverarbeiteten stärkehaltigen Kohlenhydraten gegen raffinierte Kohlenhydrate die Stoffwechselgesundheit verbessert und das Bauchfett reduziert (34Trusted Source, 35Trusted Source).

Laut der berühmten Framingham Heart Study hatten Menschen, die sich vollkornreich ernährten, ein um 17 Prozent geringeres Risiko für übermäßiges Bauchfett als Menschen, die sich reichlich mit raffinierten Körnern ernährten (36Trusted Source).

ZUSAMMENFASSUNG Ein hoher Verzehr von raffinierten Kohlenhydraten wird mit übermäßigem Bauchfett in Verbindung gebracht. Ziehen Sie in Erwägung, Ihre Kohlenhydratzufuhr zu reduzieren oder raffinierte Kohlenhydrate in Ihrer Ernährung durch gesunde Kohlenhydratquellen wie Vollkornprodukte, Hülsenfrüchte oder Gemüse zu ersetzen.

9. Führen Sie Widerstandstraining durch (Gewichte heben)

Widerstandstraining, oft auch als Gewichtheben oder Krafttraining bezeichnet, ist für den Erhalt und den Aufbau von Muskelmasse unerlässlich.

Forschungen an Personen mit Prädiabetes, Typ-2-Diabetes und Fettlebererkrankungen deuten darauf hin, dass Widerstandstraining auch beim Abbau von Bauchfett helfen kann (37Trusted Source, 38Trusted Source).

Eine Studie mit fettleibigen Teenagern ergab sogar, dass die Kombination von Krafttraining und aerobem Training die effizienteste Strategie zur Verringerung des viszeralen Fettgewebes ist (39Vertrauenswürdige Quelle).

Es ist ratsam, sich von einem zertifizierten Personal Trainer beraten zu lassen, wenn Sie mit dem Gewichtheben beginnen möchten.

ZUSAMMENFASSUNG

Der wichtigste Bestandteil eines Abnehmprogramms kann Krafttraining sein, das auch beim Abbau von Bauchfett helfen kann. Studien zeigen, dass es wesentlich hilfreicher ist, wenn es mit aerobem Training kombiniert wird.

10. Vermeiden Sie Getränke mit Zuckerzusatz.

Flüssiger Fruchtzucker, der in zuckerhaltigen Getränken häufig vorkommt, kann zur Ansammlung von Bauchfett beitragen,

Studien zeigen, dass der Konsum von zuckerhaltigen Getränken die Fetteinlagerung in der Leber erhöht. In einer 10-wöchigen Studie wurde festgestellt, dass Personen, die Getränke mit hohem Fruktosegehalt zu sich nahmen, deutlich mehr Bauchfett aufwiesen (40Vertraute Quelle, 41Vertraute Quelle, 42Vertraute Quelle).

Die Auswirkungen von zusätzlichem Zucker in Getränken scheinen schlimmer zu sein als in Lebensmitteln.

Das Gehirn verarbeitet flüssige Kalorien nicht auf die gleiche Weise wie feste, so dass es wahrscheinlicher ist, dass Sie die Kalorien später zu sich nehmen und als Fett speichern (43Trusted Source, 44Trusted Source).

Am besten ist es, Getränke mit zugesetztem Zucker komplett zu vermeiden, wie z. B:

ZUSAMMENFASSUNG

Der Verzicht auf alle flüssigen Formen von Zucker, wie z. B. zuckergesüßte Getränke, ist unerlässlich, wenn Sie abnehmen wollen. Beispiele hierfür sind alkoholische Mixgetränke, süßer Tee und Limonadenpunsch.

Wir empfehlen die einfachere, schnellere und wirkungsvollere Alternative PhenQ.
Lassen Sie sich überzeugen, probieren Sie es aus!.

11. Sorgen Sie für viel erholsamen Schlaf.

Einer der vielen Gesundheitsaspekte, die der Schlaf beeinflusst, ist die Gewichtsabnahme. Studien zeigen, dass Menschen, die nicht genug Schlaf bekommen, zu einer Gewichtszunahme neigen, einschließlich Bauchfett (45Vertraute Quelle, 46Vertraute Quelle).

Mehr als 68 000 Frauen nahmen an einer 16-jährigen Studie teil, die ergab, dass Frauen, die weniger als 5 Stunden pro Nacht schliefen, ein deutlich höheres Risiko für eine Gewichtszunahme hatten als Frauen, die 7 Stunden oder mehr schliefen (47 Trusted Source).

Weitere Forschungen haben überschüssiges viszerales Fett mit der so genannten Schlafapnoe in Verbindung gebracht, bei der die Atmung während der Nacht wiederholt aussetzt und wieder einsetzt (48 Trusted Source).

Achten Sie nicht nur darauf, dass Sie mindestens sieben Stunden pro Nacht schlafen, sondern auch darauf, dass Sie sich ausreichend und gut erholen.

Wenn Sie glauben, dass Sie an Schlafapnoe oder einer anderen Schlafstörung leiden, sollten Sie einen Arzt aufsuchen und sich behandeln lassen.

ZUSAMMENFASSUNG Ein erhöhtes Risiko einer Gewichtszunahme wird mit Schlafmangel in Verbindung gebracht. Ausreichend guter Schlaf sollte eine Ihrer obersten Prioritäten sein, wenn Sie abnehmen und Ihre Gesundheit verbessern wollen.

12. Achten Sie auf Ihre Bewegung und Ihre Ernährung.

Es gibt eine Reihe von Techniken, um Gewicht und Bauchfett zu verlieren, aber die wichtigste besteht darin, weniger Kalorien zu sich zu nehmen, als Ihr Körper braucht, um sein aktuelles Gewicht zu halten (49Trusted Source).

Durch das Führen eines Ernährungstagebuchs, die Verwendung einer App oder eines Online-Mahlzeitentrackers können Sie Ihre Kalorienzufuhr überwachen. Es ist erwiesen, dass die Anwendung dieser Technik bei der Gewichtsabnahme hilft (50Trusted Source, 51Trusted Source).

Sie können auch herausfinden, wie viel Eiweiß, Kohlenhydrate, Ballaststoffe und Mikronährstoffe Sie mit Hilfe von Anwendungen zur Lebensmittelüberwachung zu sich nehmen. Viele ermöglichen es Ihnen auch, Ihre Übungen und körperlichen Aktivitäten zu protokollieren.

Auf dieser Seite finden Sie fünf kostenlose Tools zur Überwachung der Kalorien- und Nährstoffzufuhr.

ZUSAMMENFASSUNG

Grundlegende Ratschläge zur Gewichtsabnahme empfehlen immer, dass Sie Ihre Mahlzeiten im Auge behalten. Die Verwendung eines Online-Essensprotokolls oder das Führen eines Essensprotokolls sind die beiden beliebtesten Methoden, um dies zu erreichen.

13. Essen Sie nur einmal pro Woche fetten Fisch.

Fetter Fisch ist sehr gesund.

Sie enthalten große Mengen an hochwertigem Eiweiß und gesundheitsfördernden Omega-3-Fettsäuren (52Trusted Source, 53Trusted Source).

Einige Forschungsergebnisse deuten darauf hin, dass diese Omega-3-Fettsäuren auch dazu beitragen können, das Viszeralfett zu reduzieren.

Studien an Erwachsenen und Kindern mit einer Fettlebererkrankung haben gezeigt, dass die Einnahme von Fischölergänzungsmitteln das Leber- und Bauchfett deutlich reduzieren kann (54Trusted Source, 55Trusted Source, 56Trusted Source).

Essen Sie nach Möglichkeit zwei bis drei Mahlzeiten mit fettem Fisch pro Woche. Eine gute Wahl sind:

Sanchovis, Sardinen, Hering, Makrele und Lachs.

ZUSAMMENFASSUNG

Die Einnahme von Omega-3-Ergänzungsmitteln oder der Verzehr von fettem Fisch kann sich positiv auf Ihre allgemeine Gesundheit auswirken. Einige Forschungsergebnisse deuten darauf hin, dass sie bei Menschen mit einer Fettlebererkrankung auch zum Abbau von Bauchfett beitragen können.

14. Verzichten Sie auf Fruchtsaft.

Fruchtsaft liefert Vitamine und Mineralstoffe, hat aber einen ähnlichen Zuckergehalt wie Limonade und andere gesüßte Getränke.

Übermäßiger Alkoholkonsum birgt das gleiche Risiko der Zunahme von Bauchfett (57Trusted Source).

Ein 240-ml-Glas ungesüßter Apfelsaft enthält 24 Gramm Zucker, von denen die Hälfte Fruchtzucker ist (58).

Um zusätzliches Bauchfett abzubauen, tauschen Sie Fruchtsaft gegen Wasser, ungesüßten Eistee oder Mineralwasser mit einem Stück Zitrone oder Limette aus.

ZUSAMMENFASSUNG

Fruchtsäfte können ebenso zu einer Gewichtszunahme führen wie zuckerhaltige Getränke. Vermeiden Sie alle Arten von flüssigem Zucker, um Ihre Chancen auf eine Gewichtsabnahme zu erhöhen.

15. Erhöhen Sie die Menge an Apfelessig, die Sie zu sich nehmen.

Einer der vielen erstaunlichen gesundheitlichen Vorteile der Verwendung von Apfelessig ist die Senkung des Blutzuckerspiegels (59Trusted Source).

Er enthält Essigsäure, die in verschiedenen Tierversuchen gezeigt hat, dass sie die Einlagerung von Bauchfett reduziert (60Vertraute Quelle, 61Vertraute Quelle, 62Vertraute Quelle).

Im Laufe einer 12-wöchigen kontrollierten Studie verringerte sich der Taillenumfang bei übergewichtigen Männern, die täglich 1 Esslöffel (15 ml) Apfelessig zu sich nahmen, um 0,5 Zoll (1,4 cm) (63Trusted Source).

Eine tägliche Dosis von 1-2 Teelöffeln (15-30 ml) Apfelessig ist für die meisten Menschen unbedenklich und kann eine leichte Verringerung des Körperfetts bewirken.

Unverdünnter Essig zerstört den Zahnschmelz, daher sollten Sie ihn vor der Anwendung mit Wasser verdünnen.

Wenn Sie ihn ausprobieren möchten, finden Sie im Internet eine große Auswahl an Apfelessig.

ZUSAMMENFASSUNG

Apfelessig kann Ihnen beim Abnehmen helfen. Tierversuchen zufolge kann er beim Abbau von Bauchfett helfen.

Wir empfehlen die einfachere, schnellere und wirkungsvollere Alternative PhenQ.
Lassen Sie sich überzeugen, probieren Sie es aus!.

16. Nehmen Sie probiotikareiche Lebensmittel oder Nahrungsergänzungsmittel zu sich.

Probiotische Bakterien sind in einer Vielzahl von Nahrungsmitteln und Nahrungsergänzungsmitteln enthalten. Sie bieten eine Reihe von gesundheitlichen Vorteilen, darunter die Förderung der Verdauungsgesundheit und die Stärkung des Immunsystems (64Trusted Source).

Das richtige Gleichgewicht zu finden, kann bei der Gewichtsabnahme helfen und Bauchfett reduzieren, wie Untersuchungen zeigen, die darauf hindeuten, dass zahlreiche Bakterienarten an der Gewichtsregulierung beteiligt sind.

Es wurde beobachtet, dass Mitglieder der Lactobacillus-Familie, darunter Lactobacillus gasseri, Lactobacillus fermentum und Lactobacillus amylovorus, das Bauchfett reduzieren (65Vertraute Quelle, 66, 67Vertraute Quelle, 68Vertraute Quelle).

Da probiotische Nahrungsergänzungsmittel in der Regel mehrere verschiedene Bakterientypen enthalten, sollten Sie darauf achten, dass das von Ihnen ausgewählte Präparat einen oder mehrere dieser Bakterienstämme enthält.

Online-Händler für probiotische Nahrungsergänzungsmittel.

ZUSAMMENFASSUNG

Die Einnahme von probiotischen Nahrungsergänzungsmitteln kann zur Erhaltung eines gesunden Verdauungssystems beitragen. Außerdem deuten Forschungsergebnisse darauf hin, dass eine gesunde Darmflora bei der Gewichtsabnahme helfen kann.

17. Informieren Sie sich über intermittierendes Fasten

Intermittierendes Fasten ist in letzter Zeit als Methode zur Gewichtsabnahme sehr beliebt geworden.

Dabei handelt es sich um ein Ernährungsmuster, bei dem zwischen Ess- und Fastenzeiten gewechselt wird (69Vertrauenswürdige Quelle).

Eine wirksame Methode ist das ein- oder zweimal wöchentliche 24-Stunden-Fasten. Eine andere Methode besteht darin, das tägliche 16-Stunden-Fasten zu brechen und nach acht Stunden zu essen, was immer Sie haben.

Die Teilnehmer an einer Überprüfung von Studien zum alternierenden und intermittierenden Fasten verzeichneten im Laufe von 6-24 Wochen einen Rückgang des Bauchfetts um 4-7 % (70).

Es gibt einige Hinweise darauf, dass intermittierendes Fasten für Frauen im Allgemeinen nicht so vorteilhaft ist wie für Männer.

Sie sollten das Fasten sofort beenden, wenn Sie negative Auswirkungen bemerken, auch wenn einige modifizierte Formen des intermittierenden Fastens vorteilhaft zu sein scheinen.

ZUSAMMENFASSUNG

Intermittierendes Fasten ist eine Form der Ernährung, bei der sich Essens- und Fastenperioden abwechseln. Studien zufolge kann es eine der besten Methoden sein, um Gewicht und Bauchfett zu verlieren.

18. Trinken Sie eine Tasse grünen Tee

Grüner Tee ist ein sehr gesundes Getränk.

Sowohl das Koffein als auch das darin enthaltene Antioxidans Epigallocatechingallat (EGCG) scheinen den Stoffwechsel zu beschleunigen (71Trusted Source, 72Trusted Source).

Studien haben sich auf Catechine wie EGCG konzentriert, die beim Abbau von Bauchfett helfen können. Die Vorteile einer Kombination aus grünem Tee und körperlicher Betätigung können noch verstärkt werden (73Vertrauenswürdige Quelle, 74, 75Vertrauenswürdige Quelle).

ZUSAMMENFASSUNG

Der regelmäßige Konsum von grünem Tee wurde mit Gewichtsverlust in Verbindung gebracht, obwohl er wahrscheinlich weniger wirksam ist, wenn er allein konsumiert wird, und am besten wirkt, wenn er mit Sport kombiniert wird.

19. Ändern Sie Ihren Lebensstil und wenden Sie eine Vielzahl von Methoden an.

Einer der Punkte auf dieser Liste wird für sich allein genommen keine große Wirkung haben.

Wenn Sie Erfolg haben wollen, müssen Sie zahlreiche Strategien kombinieren, die sich als nützlich erwiesen haben.

Es ist erstaunlich, wie viele dieser Methoden mit einer allgemein guten Ernährungs- und Lebensweise verbunden sind.

Eine dauerhafte Änderung Ihres Lebensstils ist also der Schlüssel, um Bauchfett zu verlieren und es zu behalten.

Die Beibehaltung guter Gewohnheiten und der Verzehr vollständiger Mahlzeiten führt in der Regel zu einem natürlichen Fettabbau.

ZUSAMMENFASSUNG Es könnte schwierig sein, Gewicht zu verlieren und es zu halten, wenn Sie Ihre Essgewohnheiten und Ihren Lebensstil nicht dauerhaft ändern.

Wir empfehlen die einfachere, schnellere und wirkungsvollere Alternative PhenQ.
Lassen Sie sich überzeugen, probieren Sie es aus!.

Das Ergebnis

Es gibt keine einfachen Lösungen, um Bauchfett zu reduzieren.

Abnehmen ist immer mit Anstrengung, Engagement und Beharrlichkeit verbunden.

Wenn es Ihnen gelingt, einige oder alle der in diesem Artikel vorgeschlagenen Lebensstilziele und -strategien in die Praxis umzusetzen, werden Sie das zusätzliche Gewicht um Ihre Taille herum sicher verlieren.

Rate
Hier Klicken
🔥 60 Tage Geld zurück Garantie 🔥
4.0
Trust & Fairness
5.0
Games & Software
5.0
Bonuses & Promotions
3.5 Overall Rating

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Natural products for beautiful breasts
© Copyright 2022 brustopklinik.com
Powered by WordPress | Mercury Theme